#9 Der Houska Talk - mit Gabriel Felbermayr

Über:Mut - wir schaffen Chancen - Ein Podcast der B&C-Gruppe

Jun 14 2023 • 26 mins

„Globalisierung“, „Deglobalisierung“ und „Slowbalisierung“ waren nur einige der Begriffe, die Top-Ökonom und Chef des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO) Gabriel Felbermayr beim Houska Talk zum Thema „Für die Welt relevant – für Europa relevant“ genannt hatte. Dieser fand im Rahmen der Preisverleihung des Houskapreises 2023, des Forschungspreises der B&C Privatstiftung, statt. Dabei sprach er mit Isabella Richtar über die stotternde Konjunktur Chinas, Rohstoffabhängigkeiten und die Auswirkungen auf Europas Wirtschaft. In China flacht das Wachstum zurzeit zwar ab, dennoch setzt das Land mit ca. 17 Prozent des weltweiten BIP noch immer gewaltige Impulse für die Weltwirtschaft. Interessant zu beobachten ist dort die demographische Entwicklung: Die Bevölkerungsprojektionen der Vereinten Nationen gehen bis zum Jahr 2100 von einer Halbierung der Einwohner:innen-Anzahl in China aus. Als spannendsten Wachstumsmarkt sieht WIFO-Chef Gabriel Felbermayr derzeit Indien, das China kürzlich in der Bevölkerungszahl bereits überholt hat. Mittelfristig ist es gerade für Europa, und damit auch für Österreich, wichtig, sich von der Abhängigkeit von China, vor allem im Bereich der Rohstoffe, zu lösen und alternative Quellen zu erschließen.

Links zur Folge:

www.houskapreis.at

www.wifo.ac.at