Frankreichs radikale Rechte, gelingende Energiewende, die Gefahren des Metaverse, Steuergerechtigkeit

Blätter-Podcast

26-11-2021 • 44 Min.

Der rechtsradikale Journalist Éric Zemmour mischt den französischen Vorwahlkampf auf. Doch seine mögliche Kandidatur könnte am Ende sogar dem demokratischen Spektrum nutzen, so »Blätter«-Redakteur Steffen Vogel. Die Ökonomin Claudia Kemfert erklärt, wie die Energiewende gelingen – und die Abhängigkeit von Gas überwunden werden kann. »Blätter«-Redakteur Daniel Leisegang warnt vor den Gefahren von Mark Zuckerbergs Metaverse für die Demokratie. Und Gerhard Schick, Gründer der NGO Finanzwende, plädiert für eine konsequente Besteuerung von Vermögen. Moderation: Gina Enslin und Steffen Vogel Ablauf: - [00:00] Begrüßung - [06:34] Steffen Vogel: Éric Zemmour: Der Rechtsradikale als Königsmacher? - [15:14] Claudia Kemfert: Raus aus der Öl- und Gasfalle: Elektrifiziert das Land! - [25:05] Daniel Leisegang: Vergiftete Welten: Von Facebook zum »Metaverse« - [34:53] Gerhard Schick: Erbschaftsteuer: Wie von Oligarchen bestellt Alle weiteren Texte aus der aktuellen Ausgabe finden Sie auf unserer Website. Ein digitales Probeabo können Sie im Blätter-Kiosk bestellen. (Titelfoto: IMAGO / IP3press)