Corona-Impfpflicht, Christen mit Rechtsdrall, Hartz-IV-Armut, Sudan

Blätter-Podcast

28-01-2022 • 48 Min.

Der Bundestag debattiert die Corona-Impfpflicht – ob und wie sie kommt, ist derzeit aber noch ungewiss. Warum wir eine solche Impfpflicht brauchen, um Solidarität zu üben, erläutert Miguel de la Riva. Liane Bednarz beobachtet radikalisierte Christen mit Rechtsdrall, die Verschwörungserzählungen Glauben schenken. Wiebke Schröder unterstreicht, dass gegen Hartz-IV-Armut vor allem eines hilft: mehr Geld. Und Jörg Armbruster erläutert die Lage im Sudan, der nach dem Putsch vor drei Monaten zwischen Demokratie und Despotie schwankt. Moderation: Gina Enslin und Daniel Leisegang Ablauf: - [00:00] Begrüßung - [09:50] Miguel de la Riva: Das Gebot der Solidarität: Mit der Impfpflicht aus der Krise - [18:42] Liane Bednarz: Christen mit Rechtsdrall - [29:18] Wiebke Schröder: Bürgergeld statt Hartz IV: Die ignorierte Armut - [37:25] Jörg Armbuster: Demokratie versus Despotie: Sudans Ringen um seine Zukunft Alle weiteren Texte aus der aktuellen Ausgabe finden Sie auf unserer Website. Ein digitales Probeabo können Sie im Blätter-Kiosk bestellen. (Titelfoto: IMAGO / IPON)