#125: Wenn einer eine Reise macht, dann... darf die Reflexion nicht fehlen!

FAMtastisch - Mentale Fitness für Familien

Nov 15 2023 • 13 mins

Wenn einer eine Reise macht, dann... ja, dann kann er in der Regel was erzählen. Doch neben dem Teilhaben lassen deines Umfeldes an den Erlebnissen lohnt sich auch der kritische Blick zurück. Sei es, um aus Fehlern zu lernen oder die Erlebnisse und Erfahrungen Revue passieren zu lassen.

Der Rückblick auf meine etwas zu kurz geratene Bodensee-Umrundung hat mir wieder einmal gezeigt, wie wichtig ein Blick zurück sein kann. Diese zwei wichtigsten Lehren (im Podcast sind es mehr...) konnte ich aus der Umrundung ziehen:

  1. Nicht zu viel nachdenken, einfach machen. Auch wenn ich bei der Vorbereitung noch Luft nach oben hatte, so gilt wie immer: nur das Tun transformiert dich. Du kannst dir im Vorfeld noch so viele Gedanken machen, noch so viele Eventualitäten berücksichtigen - am Ende musst du die ersten Schritte setzen. Erst die Erfahrung ermöglicht es dir, neue Routinen zu entwickeln.
  2. Erst der Blick zurück zeigt dir, wie viel du geleistet hast. Die ungeplante Rückfahrt mit dem Schiff, die mich an fast alle Orte meiner Reise zurückgeführt hat, machte mir bewusst, wie viel ich geschafft hatte. Wie oft im Leben haben wir den Blick nur nach vorne gerichtet. Was bereits hinter uns liegt, was wir in der Erziehung, im Job,... alles geschafft haben, nehmen wir als selbstverständlich an. Schade! Gerade die Ergebnisse zeigen uns, dass wir auf einem guten Weg sind und liefern uns so die Motivation dranzubleiben.

So, jetzt liegt der Ball bei dir - blicke ehrlich, kritisch und wertschätzend auf deine letzte Aufgabe, dein letztes Projekt zurück. Es wird sich unter Garantie für dich lohnen.