„Geld haben ist besser als Geld brauchen“ – Nect und die Investoren

What's Nect?

May 24 2022 • 29 mins

Die Geschichte von Nect ist eine Start-up-Geschichte. Und eine sehr Erfolgreiche noch dazu. Seit fünf Jahren ist das Unternehmen inzwischen aktiv und gilt als einer der Treiber in Sachen digitale Identitäten.

Hier im Podcast fragen wir einmal im Monat „What’s Nect“– was kommt als Nächstes? Dabei geht es im Wesentlichen um Innovationen, spannende Themen rund um die Technologiebranche und selbstverständlich Nect selbst.

Nect hat in den vergangenen fünf Jahren ein beeindruckendes Wachstum hingelegt. Fünf Jahre gelten unter Beobachtern als magische Grenze, dann gilt ein Unternehmen nicht mehr als Start-up. Unternehmen wie Nect werden dann als Scale-up eingestuft.

Provokativ gesagt, aus einer Neugründung ist dann eine etablierte Firma geworden. Nect ist profitabel und beschäftigt mittlerweile rund 140 Mitarbeiter. Aber ist das mehr als ein Etikettenwechsel? Letztlich ist das Wachstum der ersten Jahre vielfach auch durch Investoren finanziert und die erwarten weiteres Wachstum oder steigen aus.

Freischwimmen oder mit Investoren im Beiboot hinaus aufs offene Meer. Wie arbeitet es sich mit externen Geldgebern? Wie wichtig sind Investoren, wenn die Startphase erfolgreich hinter einem liegt? Darum soll es in dieser Episode von „What’s Nect“ gehen – unserem Gespräch mit Nect CEO Benny Bennet Jürgens.