PODCAST FOLGE

#16 Fabian Freitag, HOFA - Von der Tontechnik zur Hörakustik. Was macht einen guten Sound aus?

Menschen. Hören. Technik. - Der Podcast über die Welt des Hörens.

21-04-2021 • 1 Std. 2 Min.


Hörakustik vs. Tonstudio. Viele Entwicklungen, die wir heute in der Audiologie und Hörakustik wiederfinden, haben Ihren Ursprung in der Tonstudiotechnik. Elektroakustische Ingenieure, Tonmeister und Nachrichtentechniker haben über Generationen Gesetze, Regeln und Möglichkeiten gefunden, wie sich Schall erzeugen, einfangen und bearbeiten lässt. Sei es für Musikproduktionen, Nachrichten, Hörspiele oder Werbung. Oft spielen hierbei die künstlerischen Fähigkeiten des Sound Engineers eine große Rolle. Die Hörakustik kann ebenso als eine Art Tonstudio betrachtet werden, in dem verschiedenste Entwicklungen wie Kompressoren und Analyzer zum Einsatz kommen, um das Klangerleben und die Hörfähigkeiten der Menschen zu verbessern. Was beide Branchen voneinander lernen können, warum Raumdesign eine enorm wichtige Rolle in der Klang- und Sprachwahrnehmung spielt, wie KI bei der Klangbearbeitung unterstützen kann und wie eine Hammond Orgel klingt, das erfahren Sie in der neuesten Episode des Signia Audiologie Podcasts im Gespräch mit Fabian Freitag von HOFA. 1988 als Tonstudio gegründet, expandierte HOFA mit den Bereichen Media, College, Akustik und Plugins zu einem der größten Dienstleister auf dem Gebiet der Audio- und Medien-Produktion im deutschsprachigen Raum. https://hofa.de/ Haben Sie Fragen an uns, zu unserem Podcast, an die Forschung und Entwicklung in der Audiologie oder zu möglichen Zukunftsszenarien aus der Welt der Hörsysteme und Hearables? Dann schreiben Sie uns gerne an: wissens-app@signia-pro.com

0:00