merk-würdig - Employer Branding, Personalmarketing & Recruiting

Nadine Alles-Berberich - Expertin für Mitarbeitergewinnung & Mitarbeiterbindung

Gutes Personal zu finden ist schwierig. Haben Sie schon einmal verzweifelt versucht die offenen Stellen in ihrem Unternehmen passgenau zu besetzen? Und hätten Sie gern einfache und wirkungsvolle Strategien aus der Praxis, um dieses schwierige Thema für immer zu lösen? Mein Name ist Nadine Alles-Berberich und im Podcast “merk-würdig” teile ich meine Erfahrungen aus über 15 Jahren Employer Branding und Personalmarketing. An dieser Stelle möchte ich Ihnen zunächst gern das wertschätzende “Du” anbieten. Mein Ziel ist es, dass du fast wie von alleine neue, motivierte Fachkräfte gewinnst und die Fluktuation in deinem Unternehmen in den Griff bekommst. Du erfährst, wie du dein Unternehmen zu einer Arbeitgebermarke entwickelst, deine Mitarbeiter zu Fans werden, die Ihr Unternehmen mit Freude weiterempfehlen und wie du in der internen Kommunikation die Basis dafür schaffst. “merk-würdig” ist der Podcast für alle Arbeitgeber, Personaler, Personalentwickler, Unternehmer, HR-Manager & Marketing-Manager die zügig, kosteneffizient und mit Freude Ihre offenen Stellen nicht nur passgenau besetzen, sondern langfristig eine Arbeitgebermarke am Puls der Zeit sein möchten. Klingt das spannend für dich? Dann höre jetzt die erste Folge! read less
BusinessBusiness

Episodes

Employer Branding zwischen Vision, Inszenierung und Wirklichkeit - Reiner Kriegler im Interview (Teil 2)
Dec 14 2023
Employer Branding zwischen Vision, Inszenierung und Wirklichkeit - Reiner Kriegler im Interview (Teil 2)
Diese Episode bietet eine tiefe Analyse und praktische Empfehlungen im Bereich Employer Branding, Mitarbeiterbindung und Unternehmenskultur. Sie liefert wertvolle Erkenntnisse darüber, wie Unternehmen langfristige Bindungen zu ihren Mitarbeitern aufbauen können.1998 hat sich Reiner Kriegler sich aus der Uni heraus selbständig gemacht und als Unternehmer Höhen und Tiefen erlebt. Seine erste Berührung mit Employer Branding hatte er 1999, bald danach avancierte es zu seinem absoluten Herzensthema. 2006 wurde EB endgültig zu seiner beruflichen Heimat – von der Herkunft Markenstratege mit Schwerpunkt Corporate Branding spezialisierte er sich auf Employer Branding und gründete die Deutsche Employer Branding Akademie, kurz DEBA. Der zündende Funke kam, als er auf ein ihm völlig unbekanntes Wesen traf: eine "Personalerin". Die kombinierte Perspektive aus Marke und HR zeichnet bis heute die Arbeit der DEBA aus. Reiner gilt als Pionier des Employer Brandings in Deutschland und hat das Standardwerk zum Thema geschrieben, das Praxishandbuch Employer Branding, das bereits in der 4. Auflage erschienen ist.Hier treffen zwei ehemalige Marketer aufeinander - Reiner Kriegler, von der deutschen Employer Branding Akademie und Nadine Alles-Berberich als Host des “merk-würdig” Podcasts. Eigentlich haben die beiden ein Dauernicken, was ihre Praxiserfahrungen, Vorstellungen und Visionen zum Thema Employer Branding angeht.Das Nicken siehst du auch bei YouTube. Podcast und Video erscheinen in zwei Teilen.In dieser Folge dreht es sich im “Gedankenspiele” im Employer Branding. Was finden wir über unser Unternehmen oder Organisation heraus, wenn wir kritische Fragen stellen? Die DEBA hat hier das gleichnamige Spiel entwickelt und hier wird “gespielt”. Nadine Alles-Berberich stellt Reiner Kriegler “seine eigenen Fragen” und erhält spannende, praxisnahe Antworten und Inspiration zum Thema Employer Branding. That’s the fun part.Kurz und knapp:Employer Branding als Langzeitstrategie: Frühes Interesse bei potenziellen Kandidaten wecken, um langfristige Bindungen zu fördern.CEO als Arbeitgeber-Ikone: Die Rolle des CEOs prägt maßgeblich die Arbeitgebermarke und das Verhalten des Unternehmens.Retention über Recruiting: Die Wichtigkeit, bestehende Mitarbeiter zu halten und zu fördern, wird immer bedeutender.Lagerfeuer-Qualität am Arbeitsplatz: Die Schaffung einer Atmosphäre, die Sicherheit und Gemeinschaft vermittelt, ist essentiell für die Mitarbeiterbindung.Unternehmensverantwortung und Haltung: Ein Unternehmen sollte eine klare Verantwortung tragen und eine innere Haltung verkörpern, um eine erfolgreiche Arbeitgebermarke aufzubauen..Links Reiner Kriegler:Die deutsche Employer Branding Akademie findest du hier: https://www.employerbranding.org/Reiner bei Linkedin: https://www.linkedin.com/in/wolf-reiner-kriegler/Links Nadine Alles-Berberich:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/ndinealles/
Employer Branding zwischen Vision, Inszenierung und Wirklichkeit - Reiner Kriegler im Interview (Teil 1)
Dec 7 2023
Employer Branding zwischen Vision, Inszenierung und Wirklichkeit - Reiner Kriegler im Interview (Teil 1)
1998 hat sich Reiner Kriegler sich aus der Uni heraus selbständig gemacht und als Unternehmer Höhen und Tiefen erlebt. Seine erste Berührung mit Employer Branding hatte er 1999, bald danach avancierte es zu seinem absoluten Herzensthema. 2006 wurde es dann endgültig zu seiner beruflichen Heimat – von Herkunft Markenstratege mit Schwerpunkt Corporate Branding spezialisierte er sich auf Employer Branding und gründete die Deutsche Employer Branding Akademie, kurz DEBA. Der zündende Funke kam, als er auf ein ihm völlig unbekanntes Wesen traf: eine "Personalerin". Die kombinierte Perspektive aus Marke und HR zeichnet bis heute die Arbeit der DEBA aus. Reiner gilt als Pionier des Employer Brandings in Deutschland und hat das Standardwerk zum Thema geschrieben, das Praxishandbuch Employer Branding, das bereits in der 4. Auflage erschienen ist.Hier treffen zwei ehemalige Marketer aufeinander - Reiner Kriegler, von der deutschen Employer Branding Akademie und Nadine Alles-Berberich als Host des “merk-würdig” Podcasts. Eigentlich haben die beiden ein Dauernicken, was ihre Praxiserfahrungen, Vorstellungen und Visionen zum Thema Employer Branding angeht.Das Nicken siehst du auch bei YouTube. Podcast und Video erscheinen in zwei Teilen.Tauche mit uns ein in die Welt des Employer Brandings, erfahre, wie es die Perspektive auf die Unternehmensmarke verändert und warum es weit über herkömmliches Marketing hinausgeht. Reiner berichtet direkt und unverblümt aus seiner Praxis und berichtet von der Entdeckung des verborgenen Potentials und der Faszination, die ihn dazu brachte, sich mit dem Thema Employer Branding so intensiv auseinanderzusetzen.Kurz und knapp:Echte Identität: Employer Branding ist weit mehr als nur äußerliche Darstellung. Es geht darum, die wahre Identität eines Unternehmens zu erkennen und authentisch zu präsentieren.Einbindung aller Stakeholder: Die Einbindung und Berücksichtigung aller Interessengruppen, auch scheinbar gegensätzlicher, ist erfolgsentscheidend und fördert Diversität.Systemisches Denken: Systemisches Denken ist von entscheidender Bedeutung. Es geht darum, die Komplexität der Organisation zu verstehen und Beziehungen zwischen den Teilen zu erkennen.Langfristigkeit über Kurzfristigkeit: Langfristige und nachhaltige Employer Branding-Strategien sind entscheidend. Kurzfristige Maßnahmen mögen schnelle Ergebnisse liefern, aber langfristig können sie die Authentizität und Identität untergraben.Tiefes Verständnis statt Oberflächlichkeit: Employer Branding erfordert ein tiefes Verständnis der Unternehmenskultur, das Trüffeln nach den verborgenen Eigenschaften und Werten, anstatt oberflächliche Quick-Win-Ansätze zu verfolgen.Links Reiner Kriegler:Die deutsche Employer Branding Akademie findest du hier: https://www.employerbranding.org/Reiner bei Linkedin: https://www.linkedin.com/in/wolf-reiner-kriegler/Links Nadine Alles-Berberich:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/ndinealles/
Endlich Friede, Freude Eierkuchen im Employer Branding: Trends und Entwicklungen 2024 - Teil 2
Nov 16 2023
Endlich Friede, Freude Eierkuchen im Employer Branding: Trends und Entwicklungen 2024 - Teil 2
Wir werfen den Blick in die stets richtige Richtung: nach vorne. Trends und Entwicklungen für das Jahr 2024 im Employer Branding. Außerdem lüfte ich das Geheimnis, was in meinem Teambuiling-Workshops immer passiert - immer! ;)Employer Branding und Trends 2024 - wo kommen die Trends her und warum findet man noch kaum deutsche Texte und Publikationen findet, die sich mit dem Jahr 2024 beschäftigen? Ab in die USA… Trends werden über dem großen Teich gemacht, das gilt sowohl für Mode als auch für Themen im Employer Branding.Mitarbeiterbindung und Remote WorkDer Blick auf 2024 offenbart ein weiteres Riesen-Thema: Mitarbeiterbindung. Remote Work bleibt relevant, und die Frage ist nicht nur "Remote oder nicht", sondern wie man diese Option sinnvoll gestaltet. Die Balance zwischen gemeinsamer Arbeit im Büro und individueller Flexibilität ist entscheidend.Gamification und EmotionenGamification zieht durch alle Bereiche, von Recruiting bis zu Trainings. Spiele bringen nicht nur Spaß, sondern fördern auch Engagement und Teamarbeit. Doch am Ende geht es nicht nur um Zahlen und Daten, sondern auch um Emotionen. Echte Verbindung entsteht nur dann, wenn wir uns gemeinsam durch Höhen und Tiefen bewegen. Ganz unter dem Motto “Einer heult immer.”Kurz und knapp:Stärkung der Employer Brand: Investiert in euer Arbeitgeberimage, denn es beeinflusst, wer sich für euch entscheidetFlexible Arbeitsmodelle: Gestaltet Remote Work sinnvoll und unterstützt Mitarbeiter bei der Balance zwischen Home Office und BüroGamification nutzen: Integriert spielerische Elemente in Recruiting und Schulungen, um Engagement und Spaß zu fördernEmotionen leben: Schafft eine Arbeitskultur, die den Umgang mit Emotionen ermöglicht, sei es Freude, Trauer oder WutDatenbasierte Optimierung: Nutzt Daten, um eure Recruiting-Strategie zu verbessern und Ressourcen effizient einzusetzen.Links Nadine:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/ndinealles/
Schluss mit Friede, Freude Eierkuchen! Employer Branding: Trends und Entwicklungen 2024 - Teil 1
Nov 9 2023
Schluss mit Friede, Freude Eierkuchen! Employer Branding: Trends und Entwicklungen 2024 - Teil 1
Wir werfen den Blick in die stets richtige Richtung: nach vorne. Trends und Entwicklungen für das Jahr 2024 im Employer Branding.Wo lohnt es sich genauer hinzuschauen? Freu dich auf inspirierende Learnings und Handlungsempfehlungen für das neue Jahr.People Analytics In dieser Episode widmen wir uns einem faszinierenden Trend für2024: People Analytics. Wir erkunden die kraftvolle Kombination von Daten unddem Verständnis für die Menschen in (deinem) Unternehmen. Erfahre, wie du durcheine bessere Nutzung von Personendaten fundierte Entscheidungen in Bereichenwie Employer Branding, Mitarbeitergewinnung und -bindung triffst. Denn allesist schon da – wir müssen nur genau hinschauen und das nutzen, was uns vor denFüßen liegt.Reibung als WachstumsfaktorEin zweiter spannender Aspekt ist die Rolle von Reibung inTeams. Genau richtig gehört. Schluss mit dem Gedanken, dass Menschen in Teamsam besten performen, wenn da Friede, Freude, Eierkuchen herrschen. Reibung undKonflikte sind oft Anzeichen von Wachstum und Entwicklung. Wenn dein Teamniemals streitet, könnte das ein Zeichen von Stagnation sein. Erfahre, wie dudiese Reibung positiv nutzen und in Wachstumschancen umwandeln kannst. Denndarum entstehen Diamanten nur unter Druck!Mitarbeiterbindung vs. PersonalbestandWir werfen auch einen Blick auf die spannende Frage: Müssen wirwirklich ständig Personal auf- oder abbauen? Erkunde die Idee, wie du Aufgabenumverteilen, digitale Lösungen nutzen und effizienter arbeiten kannst, um denbesten Ausgleich für dein Team zu schaffen. Die Kunst ist es, ein Team zugestalten, in dem alle, egal ob High Performer oder anders, ihren Platz habenund wachsen können. Mitarbeiterbindung schlägt manchmal sogar denPersonalbestand. Schaffe ein Umfeld, in dem Vielfalt geschätzt wird und Mitarbeiter die Möglichkeit haben zu wachsen.Kurz und knapp:Nutze People Analytics: Vorhandene Daten nutzen, um besser zu verstehen, wer in deinem Team arbeitet und wie entscheidend dieses Wissen für das Recruiting ist.Reibung im Team: Konflikte sind oft Zeichen von Wachstum. Nutze sie als Chance zur EntwicklungPersonalbestand: Stelle die Frage, ob ständiger Personalabbau oder -aufbau wirklich notwendig ist. Versuche Aufgaben umzuverteilen und effizienter zu arbeiten, um ein ausgewogenes und produktives Team zu schaffen.Fördere Mitarbeiterbindung: High Performer und Leistungsträger sind wichtig, aber auch andere wertvolle Beiträge leisten können. Links Nadine:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Mut und Dialog: Die Schlüssel zu inspirierender Führung
Oct 26 2023
Mut und Dialog: Die Schlüssel zu inspirierender Führung
Was brauchen Führungskräfte wirklich? Ist Unsicherheit ein Schlüssel zur Weiterentwicklung?Und was passiert, wenn im Recruiting einfach mal wirklich alle Unternehmens-Denkmuster über Bord werfen und neue Wege gehen? Woran man nie gedacht hat, einfach mal ausprobieren um umzusetzen - in der aktuellen merk-würdig Podcast-Folge gibt es ein paar Beispiele. Führungskräfte brauchen Unsicherheit Die These, dass Führungskräfte Unsicherheit benötigen, mag zunächst provokant klingen, aber sie weist auf die Notwendigkeit hin, aus der Komfortzone herauszutreten und neue Wege zu gehen.Mutig sein und Risiken eingehenMut ist ein wichtiger Aspekt erfolgreicher Führung. Es geht nicht darum, absichtlich Fehler zu machen, sondern darum, in unsicheren Situationen zu handeln und Risiken einzugehen, um Veränderungen zu bewirken. Führungskräfte als Unternehmer ihres eigenen LebensFührungskräfte sollten sich als Unternehmer ihres eigenen Lebens sehen. Dies erfordert Klarheit über persönliche und berufliche  Ziele - nur so kann Leadership überhaupt stattfinden. Pflege der DialogkulturEine gute Dialogkultur und der  wirklich offene Austausch sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Führungskräfte sollten nicht nur auf formelle Gespräche setzen, sondern auch insbesondere den informellen Austausch und Dialog fördern. Warum mutiges Handeln und eine offene Dialogkultur unerlässlich sind, erfährst du in der neuen Folge des merk-würdig Podcast.Links Nadine:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Von der Hierarchie zum Horizont: Neue Wege in der Arbeitskultur
Oct 12 2023
Von der Hierarchie zum Horizont: Neue Wege in der Arbeitskultur
Buzzwords oder Realität?Auszeiten, Arbeitszeitreduzierung, Workation und Work-Life-Balance. Wie verändert sich die Arbeitskultur und warum immer mehr Menschen nach Sinn in ihrer Arbeit suchen. Früher war ein Job oft eine lebenslange Verpflichtung mit wenig Raum für Flexibilität. Heute suchen viele nach neuen Arbeitsmodellen und anderen Aufgaben, die besser zu ihrem Lebensstil passen.Auszeiten sind mehr als nur Urlaub. Immer häufiger wird der Wunsch nach längeren Auszeiten laut, sei es für Weiterbildung, Reisen und/ oder die persönliche Entwicklung. Unternehmen müssen heute lernen, mit diesem Wunsch umzugehen. Arbeitszeitmodelle werden vielfältiger. Die traditionelle 5-Tage-Woche verliert an Bedeutung. Immer mehr Menschen erkunden alternative Arbeitszeitregelungen, wie die 4-Tage-Woche oder Job-Sharing. Auch dies sind wichtige Faktoren im großen Rahmen des Employer Branding.Flexibilität fördern Unternehmen sollten sich auf die neuen Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter einstellen und flexible Arbeitsmodelle ermöglichen, einschließlich längerer Auszeiten oder alternativer Arbeitszeiten.Klare Prozesse etablieren Kommunikation und klare Prozesse sind entscheidend. Unternehmen müssen klar festlegen, wie Auszeiten oder alternative Arbeitsmodelle beantragt und umgesetzt werden können.Digitale Unterstützung nutzen Digitale Lösungen helfen und unterstützen. Die Planung von Auszeiten oder die Verwaltung von flexiblen Arbeitszeitmodellen kann durch innovative Software unterstützt werden.Vielfalt in der Sinnfindung Die Sinnfrage ist nie zu vernachlässigen. Unternehmen sollten verstehen, dass nicht jeder Mitarbeitende den “gleichen Sinn” in der Arbeit sucht. Eine offene Diskussion über Lebenssinn und Arbeitskultur ist daher wichtig, besonders wenn es um die mittel- und langfristige Unternehmensplanung geht.Kurz und knapp:Veränderung von Arbeitskultur heute - weg von der starren lebenslangen VerpflichtungZeitgemäße Arbeitszeitmodelle gestalten - aber wie?Sinnfrage im Zentrum der ArbeitskulturWachstum durch Auszeiten Links Nadine:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Ist Teambuilding tot? Das Ende der Bürofreundschaften.
Sep 28 2023
Ist Teambuilding tot? Das Ende der Bürofreundschaften.
Die Herausforderung des hybriden Arbeitens Hybrides Arbeiten ist zur Norm geworden. Teambuilding in dieser neuen Arbeitsrealität zu gestalten, ist eine echte Herausforderung. Veränderungen finden kontinuierlich statt, und Experimentieren ist der Schlüssel. Wir müssen ausprobieren, was funktioniert und was nicht. Kommunikation ist entscheidend, unabhängig von deiner Rolle im Team.Teambuilding: Was ist das eigentlich? Teambuilding ist mehr als nur gelegentliche Veranstaltungen. Es geht darum, ein starkes, miteinander verbundenes Team aufzubauen, das sich versteht und schätzt. Dies gilt nicht nur für die Menschen in Teams, die täglich miteinander zusammenarbeiten, sondern auch für abteilungsübergreifende und hierarchische Teams. Im Besonderen Führungskräfte. Führungskräfte sind ein wesentlicher Teil des Teams. Sie sollten in den Teambuilding-Prozess integriert werden und selbst als Vorbilder agieren.Kommunikation, Wertschätzung und SelbstreflexionDer Schlüssel zum erfolgreichen Teambuilding liegt in der offenen Kommunikation, in der Wertschätzung füreinander und in der Selbstreflexion. Die Fähigkeit, sich auszutauschen, Probleme zu besprechen und gegenseitiges Verständnis aufzubauen, ist von entscheidender Bedeutung. Wir sollten die besonderen Stärken erkennen und würdigen. Fremdbild und Eigenbild weichen häufig stark voneinander ab, daher ist das Teilen von Perspektiven wichtig.Regelmäßige Teambuilding-MomenteStatt einmal im Jahr ein großes Teambuilding-Event zu planen, verteile Teambuilding-Aktivitäten über das ganze Jahr. Dies fördert kontinuierliche Interaktion und Entwicklung.Kurz und knapp:Warum Teambuilding ist nicht der einzige Fun-Tag im JahrTeambuilding und EmotionenWie Teambuilding und Führungskräfteentwicklung miteinander zusammenhängenMit Teambuilding durchs Jahr: Die Führungskraft als TrainerLinks Nadine:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Show me the Money: Wie Gehaltstransparenz das Recruiting verändert
Sep 21 2023
Show me the Money: Wie Gehaltstransparenz das Recruiting verändert
Ist das der neue Weg, um Talente anzulocken?Die Macht des Stellenanzeigen-TitelsIn der heutigen Folge geht es um ein Thema, das mir in letzter Zeit besonders aufgefallen ist - Stellenangebote. Doch nicht irgendwelche 0815-Anzeigen, sondern solche, die das Gehalt bereits im Titel verraten. Warum ist das so “merk-würdig” und wie beeinflusst dies das Recruiting und Employer Branding? Und was bedeutet das für Unternehmen und Bewerber? Erfahrt mehr in dieser neune merk-würdig Podcast-Folge! Das Gehalt als entscheidender FaktorDas Gehalt spielt eine enorme Rolle bei der Jobwahl. Wir sprechen darüber, warum es nicht nur um Benefits, Dienstwagen oder Firmenfeste geht, sondern vor allem um das (fixe) Gehalt. Egal in welcher Gehaltsklasse, in welchem Unternehmen - Transparenz ist der Schlüssel. Für ein starkes, zukunftsfähiges Unternehmen.Transparenz und Employer BrandingWarum aber sollten Unternehmen das Gehalt bereits im Stellentitel nennen? Die Skepsis ist sicherlich mehr als groß. Das ist neu, wirklich neu. Wir diskutieren die Vorteile von mehr Transparenz, wie dies das Employer Branding beeinflusst und die Unternehmenskultur oft komplett neu gedacht werden muss. Kurz und knapp:Gehaltstransparenz: Das Gehalt ist ein entscheidender Faktor für Bewerber. Monetäre Anreize: Überlegt, wie ihr Leistungen und Sonderaufgaben monetär belohnt Employer Branding: Transparenz stärkt Employer BrandingTesten und Anpassen: Experimentiert mit verschiedenen Ansätzen in euren Stellenanzeigen.Kommunikation: Schafft ein offenes Umfeld für Gespräche über Entlohnung und Leistung.Links Nadine:Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Persönliche Muster erkennen und durchbrechen
Sep 14 2023
Persönliche Muster erkennen und durchbrechen
Ein faszinierendes Thema: Die Muster, die unser Leben prägen - auf allen Ebenen. Oft handeln wir automatisch, ohne darüber nachzudenken. Viele unserer Handlungen sind von Routinen geprägt, sei es im Alltag oder im Beruf. Doch diese Muster können sowohl positiv als auch negativ sein. Lass uns gemeinsam erkunden, wie du diese Muster durchbrechen und positive Veränderungen in deinem Leben bewirken kannst.Muster durchbrechen ist nicht nur im persönlichen Leben wichtig, sondern auch im beruflichen Kontext. Wir werden uns damit beschäftigen, wie du mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und neuen Ansätzen im Recruiting und Marketing die alten Muster durchbrechen kannst. Genau hingeschaut hängen manchmal Dinge gar nicht offenbar zusammen. Mit persönlichen Geschichten werden unterschiedliche persönliche Muster aufgezeigt. Manchmal kommt die Inspiration von außen, manchmal weist der Körper, die Gedanken und Gefühle oder Schmerzen den Weg. Eine praktische Atemübung werde ich mit dir teilen, die du in deinen Alltag integrieren kannst. Sie hilft dir, physische Muster zu durchbrechen und deinen Fokus immer wieder neu zu richten. Es ist die Zeit, dich aufzurichten um positive Veränderungen in deinem Leben zu erleben - auf allen ebenen, persönliche und  beruflich, denn alles spielt mit allem zusammen.Kurz und knapp:Bedeutung von Mustern und RoutinenEigenes “Musterbewusstsein” schärfen Atemübung - Muster aktiv und schnell verändernLinks NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Leitplanken für ein erfülltes Leben: Kind, Kegel, Karriere - mit Eva Lorentz Folge 2/2
Sep 7 2023
Leitplanken für ein erfülltes Leben: Kind, Kegel, Karriere - mit Eva Lorentz Folge 2/2
In dieser Podcastfolge geht es um das Thema Selbstfürsorge, insbesondere im Kontext von Müttern und ihren Herausforderungen. Eva und Nadine diskutieren die Bedeutung von Bedürfnissen, Energiebalance, Fehlerkultur, Karriere und vieles mehr “merk-würdig”es. Das Gespräch zwischen Eva Lorentz und Nadine Alles-Berberich erscheint in zwei Folgen im merk-würdig Podcast. Eva Lorentz ist mit 2 Kindern unter 3 Jahren in ihrer Heimat dem Saarland und sie schmunzelt regelmäßig selbst über sich, denn in ihrer eigenen Casa Kunterbunt fehlen jetzt nur noch der Affe und das Pferd, um den organisierten Wahnsinn perfekt zu machen. Ein Drahtseilakt zwischen Selbstständigkeit und Autonomiephase der Kids, was Eva gerne mit Sport und Kulinarik in den Ausgleich bringt. Sie ist eine Ideen-Kreier-Maschine und will mit ihrem Herzensthema nicht nur bei den Eltern selbst landen, sondern auch Arbeitgebern die Möglichkeit geben sich neu zu positionieren. Nicht mit weiteren Zahlen zu wissenschaftlichen Erhebungen, sondern mit Seminaren, Workshops, Talks und World Cafes, die echten Anklang finden und Empowerment fördern. Ihr ist es sehr wichtig mit ihren Kund:innen vom Problem - in den Lösungsraum zu gehen, Stärken zu aktivieren, die direkten Straßengrip bieten und zum Experimentieren anregen. Kurz und knapp:Gönn dir selbst: Die Gesprächspartnerinnen erkennen die Tendenz, dass viele Mütter Schwierigkeiten haben, sich selbst etwas Gutes zu tun. Sie ermutigen dazu, sich bewusst Pausen zu gönnen und sich selbst wichtige Fragen zu stellen.Rahmen und Leitplanken setzen: Sowohl im beruflichen als auch im persönlichen Kontext betonen die Sprecherinnen die Bedeutung von klaren Rahmen und Leitplanken, um Orientierung und Freiheit zu gewährleisten.Selbstfürsorge als Bedürfnis: Selbstfürsorge wird als wichtiges Bedürfnis betont. Indem man auf die eigene Energiebalance achtet und sich bewusst fragt, was einem Energie gibt oder raubt, kann man besser für sich selbst sorgen.Fehlerkultur und Experimentieren: Die Gäste diskutieren die Wichtigkeit einer positiven Fehlerkultur, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Experimentieren und Mut zur Veränderung sind essenziell für persönliches Wachstum.Klare Kommunikation und Selbstverantwortung: Klare Kommunikation ist entscheidend, um eigene Bedürfnisse und Wünsche zu äußern. Es wird ermutigt, Selbstverantwortung zu übernehmen und aktiv nach Lösungen zu suchen. Links Eva LorentzLinkedin: www.linkedin.com/in/eva-lorentzInstagram: https://www.instagram.com/kunterbuntfactory/Website: www.kunterbunt-factory.de  Links NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Leitplanken für ein erfülltes Leben: Kind, Kegel, Karriere - mit Eva Lorentz Folge 1/2
Aug 31 2023
Leitplanken für ein erfülltes Leben: Kind, Kegel, Karriere - mit Eva Lorentz Folge 1/2
Das Gespräch zwischen Eva Lorentz und Nadine Alles-Berberich erscheint in zwei Folgen im merk-würdig Podcast. Eva Lorentz, 35, kennt man in der Employer Branding Branche vielleicht noch als die „Out of the box Denkerin“ mit ihrer Schwarzwälder Kirschtorten Analogie, um im eigenen Konzern Unterstützer und Ambassadoren zu gewinnen und ehrliches und erlebbares Branding machen zu können. Heute ist sie als Gründerin der Kunterbunt Factory, die Coaching und Beratung zum Thema Empowerment für Mamas und Papas als Persönlichkeitsentwicklung und -reflektion anbietet. Sie erfüllt sich damit in ihrer Elternzeit ihren Herzenswunsch, Mamas und Papas in ihrer neuen Rolle mit Kind zu stärken, sowohl in der Elternschaft mit den Kindern aber auch beim Thema Karriere.Im Jahr 2024 wird sie in den Konzern zurückkehren, (zu ihrem Arbeitgeber in der Pharmabranche) und ist selbst gespannt, wie sich ihre Factory bis dahin entwickeln wird. Kunterbunt ist ihr Thema, denn sie ist nicht nur selbst eine bunte und energievolle Erscheinung, sondern ist vielfältig aufgestellt. Beruflich ist HR ihr Steckenpferd, gestartet im Recruiting, gefolgt von der Personalentwicklung, bis dann ihr Traumjob sie gefunden hat mit dem Thema Employer Branding, Talent Aquisition und Relationship Management. Das HR Management war voll im Wandel und Eva auf dem Weg ihr Team auf die neuen Herausforderungen im Talent-Markt auszurichten, als in ihr selbst der Wunsch erwuchs, statt „Head of“ selbst ran an den Speck zu können. Sie entwickelte sich als Expertin und wechselte in die strategische Organisationsentwicklung mit Fokus auf Change-Management, Marketing und Communication. In dieser Rolle hat sie Führungskräfte beraten und deren Mitarbeitenden in unzähligen Change Prozessen gecoacht, Workshops und Seminare kreiert, geleitet und auch hier wieder Themen aus einer ganz anderen Perspektive angepackt. Zusammengefasst also Transformation auf voller Breitseite, bevor sie dann den wohl krassesten Karriereschritt und Change in ihrem eigenen Leben machte- sie wurde Mama. Kurz und knapp:Experimente sind entscheidend für persönliche Erkenntnisse, erfordern jedoch Ressourcen und Raum.Inspirierende Menschen und Vorbilder können den Anstoß für Veränderungen geben.Karriere ist individuell und sollte nicht nur mit beruflichem Aufstieg gleichgesetzt werden.Offene Kommunikation über Karriereerwartungen und Bedürfnisse ist wichtig für Unternehmen und Mitarbeitende.Die Bedeutung von Empathie in Führungspositionen, besonders in Bezug auf persönliche Herausforderungen wie Kindererziehung, wird betont. Links Eva LorentzLinkedin: www.linkedin.com/in/eva-lorentzInstagram: https://www.instagram.com/kunterbuntfactory/Website: www.kunterbunt-factory.de  Links NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Tacheles: Was bei Tony Robbins wirklich geschah
Aug 24 2023
Tacheles: Was bei Tony Robbins wirklich geschah
Aus der Märchenkiste? Nein, auf keinen Fall, die unbequemen Wahrheiten waren schon immer mein Ding. Tut weh, nutzt aber der Heilung im persönlichen Feld oder aber dem wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen, zumindest, wenn man es möchte. Pragmatische Lösungen - genau mein Ding. Daher auch hier der Blick hinter die Kulissen. Ich teile in dieser Folge meine Eindrücke und erzähle was gut war und was nicht so nice.  Ich bin oft ziemlich hart zu mir selbst, ich gebe zu. Aber ich strebe immer nach maximalem Impact und pragmatischen Lösungen. Verschwendung von Geld geht gar nicht – da bin ich knallhart. Jetzt geht's um meine ehrliche Sichtweise mit meinem Seminarbesuch von Tony Robbins.. Das Seminar war intensiv, prägend und hat tiefe Eindrücke hinterlassen.In Coaching und Marketing geht es für mich darum, das Beste aus allem herauszuholen. Nicht endlos intervenieren oder mit Aktionismus um sich werfen, sondern effizient nutzen. Ein großer Irrtum ist, dass einmal Veröffentlichtes sofort von allen gelesen wird – das ist Quatsch. Ich gehe ran, prüfe sorgfältig und teile meine Marktanalyse.10.000 Menschen haben sich gemeinsam auf tiefe emotionale Prozesse eingelassen und gegenseitige Unterstützung in den Partneraufgaben gefunden. Das erfordert Offenheit und Vertrauen. Es ging um Angst, darum, die Komfortzone zu verlassen, darum, nicht gut genug zu sein und nicht geliebt zu werden. Diese menschlichen Grundängste habe ich mit vielen geteilt.Tony Robbins ist unglaublich inspirierend und motivierend. Seine Energie und seine Inhalte sind kraftvoll. Er zeigt, wie wir unser Leben gestalten können, und ermutigt dazu, Ängste zu überwinden und neue Ufer zu erkunden. Ich mag seinen Ansatz, alles zu feiern und im "Beautiful State" zu sein.Fazit? Es war eine unglaubliche Erfahrung, die mich zum Nachdenken brachte. Ich erkannte, wie wichtig es ist, meine eigenen Gedanken und Glaubenssätze zu überprüfen. Ich verließ meine Komfortzone und lernte, Ängste zu überwinden. Die Energie und Gemeinschaft bei solchen Veranstaltungen sind einzigartig. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!Selbstreflexion ist der Schlüssel: Das Seminar hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, regelmäßig innezuhalten und über meine Gedanken, Glaubenssätze und Ziele nachzudenkenDie Macht der Gemeinschaft: Die Energie und Unterstützung, die in einer Gruppe von Gleichgesinnten entstehen kann, ist beeindruckend.Ängste konstruktiv nutzen: Anstatt Ängste zu vermeiden oder zu unterdrücken, kann man sie nutzen, um persönliches Wachstum zu fördern. Die größten Fortschritte kommen oft dann, wenn wir uns unseren Ängsten stellen.Positive Energie gezielt lenken: Unsere Energie und Emotionen haben einen großen Einfluss auf unser Handeln und unsere Entscheidungen. Durch bewusstes Lenken unserer Gedanken und Gefühle können wir unseren Fokus auf positive Aspekte lenken und so unsere Handlungen und Resultate verbessern. Links NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Du bist nicht Everybody’s darling! - Interview mit Janine Gruner - Teil 2
Aug 17 2023
Du bist nicht Everybody’s darling! - Interview mit Janine Gruner - Teil 2
Das Gespräch zwischen Janine Gruner und Nadine Alles-Berberich erscheint in zwei Folgen im merk-würdig Podcast.Als Diplom-Betriebswirtin, Unternehmerin, Yoga-Lehrerin und Empowerment-Coach vereint Janine Gruner wertvolle Erfahrungen und Erkenntnisse, die für Privatpersonen sowie Führungspersönlichkeiten in der dynamischen Welt von großer Bedeutung sind.Inmitten des hektischen und unsicheren Umfelds bringt Janine nicht nur Klarheit und Souveränität in den Alltag von Führungspersonen, sondern auch Leichtigkeit und Lebensfreude. Sie inspiriert uns, motiviert zu sein und Veränderungen anzugehen, denn in der digitalen Welt liegt es an uns selbst, ein erfolgreiches, glückliches und vor allem gesundes Führungsleben zu gestalten. Ihre Arbeit zeigt, wie wir unsere eigene Resilienz stärken können, um den ständigen Veränderungen standzuhalten und den klaren Blick auf unsere Ziele zu behalten. Sie ist eine hervorragende Begleiterin auf unserer Reise zu selbstbewusster Führung und eigener Wirksamkeit. Janine fordert uns auf in uns die Ruhe, die Beständigkeit und Klarheit zu finden, um in der zunehmend agilen Führungswelt unseren Platz zu behaupten und eine erfüllende Verbindung mit uns selbst, unserer beruflichen und privaten Umgebung zu schaffen. Ihre zwei Leitsätze:„Dauerhafte Spitzenleistung können wir nur erbringen, wenn wir wissen, was uns daran hindert“ „Große Leistung braucht tiefe Verbindung“ Themen: Akzeptanz der eigenen Unvollkommenheit: Es ist normal, nicht perfekt zu sein, und es ist wichtig, sich die Erlaubnis zu geben, Fehler zu machen und unvollkommen zu sein.Glaubenssätze und Selbstwertgefühl: Die Diskussion dreht sich um Glaubenssätze wie "Ich bin nicht gut genug", die oft tief in uns verankert sind und unser Selbstwertgefühl beeinflussen. Die Auseinandersetzung mit diesen Glaubenssätzen ist wichtig, um Selbstvertrauen aufzubauen.Offene Kommunikation in der Führung: Führungskräfte sollten in der Lage sein, offen und klar zu kommunizieren. Klarheit darüber, warum bestimmte Entscheidungen getroffen werden, und die Fähigkeit, Mitarbeiter zu unterstützen und zu erklären, sind entscheidend.Rollenverständnis und Verantwortung: Klarheit darüber, welche Rolle man in einer Organisation einnimmt, ist wichtig. Führungskräfte tragen Verantwortung für die Ausrichtung auf die Unternehmensziele und die Vertretung der Unternehmensphilosophie.Selbstreflexion und Weiterentwicklung: Führungskräfte sollten kontinuierlich an ihrer eigenen Persönlichkeitsentwicklung arbeiten. Glaubenssätze können sich im Laufe der Zeit ändern, und die Fähigkeit, sich zu reflektieren und anzupassen, ist entscheidend.Vertrauen und Kommunikation im Team: Offene Kommunikation im Team fördert Vertrauen und gemeinsame Weiterentwicklung. Es ist wichtig, dass Führungskräfte den Raum für Fehler schaffen und auf ehrliche Weise Schwächen ansprechen.  Links Janine Gruner Website: https://janine-gruner.com/Bali-Retreat 2024: https://bali.leading-power.me/wp-content/uploads/2023/07/Empower-Connect-2024-Bali-Kopf-auf-Herz-an.pdf Links NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Du bist nicht Everybody’s darling! - Interview mit Janine Gruner - Teil 1
Aug 10 2023
Du bist nicht Everybody’s darling! - Interview mit Janine Gruner - Teil 1
Wenn wir über Führung sprechen, dann mit Janine Gruner. Sie ist Diplom-Betriebswirtin und selbst erfahrene Führungsperson, die seit über 10 Jahren als Unternehmerin tätig ist. Doch das ist nicht alles - ihre beeindruckende Entwicklung von einem zurückhaltenden, angepassten Mädchen aus Ostdeutschland zu einer klaren, inspirierenden Unternehmerin, die Menschen für ihr Leben begeistert und führt, ist bemerkenswert. Mit ihrer langjährigen Yoga-Praxis und einer Vielzahl von Ausbildungen integriert sie ein ganzheitliches Konzept in ihre Arbeit, um Menschen zu unterstützen, durch Selbstführung ihre Wirksamkeit zu entfalten und eine harmonische Welt zu schaffen.Aus über 20 Jahren Führungserfahrung selbst, wie anspruchsvoll der Führungsalltag sein kann und welche Herausforderungen damit einhergehen. Sie hat beeindruckende berufliche Stationen durchlaufen - von der Bewältigung der Insolvenz eines Großkonzerns zu Beginn ihrer Führungskarriere bis hin zum Aufbau einer Bäckerei-Beratung, die zur bekanntesten in der Branche wurde. Hunderte Menschen hat sie bereits geschult und trainiert, um ihre Weiterentwicklung und Selbstführungskraft zu fördern und sie zu starker Motivation und höherer Produktivität zu führen. Heute agiert sie im eigenen Unternehmen und begleitet Privat- und Führungspersonen in ihrer beruflichen wie privaten Entwicklung.Ihre Vision ist es, nicht nur eine harmonische, sondern eine starke, glückliche,gesunde und friedliche Welt zu erschaffen, in der alles im Einklang miteinander funktioniert. Mit inspirierenden Geschichten und fundiertem Wissen begleitet sie uns auf unserer Reise zu einer erfüllenden Verbindung mit uns selbst und unserer beruflichen Umgebung.Das Gespräch zwischen Janine Gruner und Nadine Alles-Berberich erscheint in zwei Folgen im merk-würdig Podcast.  Themen: Selbstvertrauen und Selbstführung: Die Bedeutung, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Entscheidungen zu haben, um sowohl persönliche als auch berufliche Ziele zu erreichen.Verbindung mit sich selbst: Die Wichtigkeit, eine tiefe Verbindung zu sich selbst zu entwickeln, ähnlich wie die Wurzeln eines Baumes, um im turbulenten Umfeld standhaft zu bleiben.Veränderung und Anpassung: Die Fähigkeit, Veränderungen anzunehmen und sich an neue Umstände anzupassen, ohne vorher alles im Detail zu kennen.Intuition und Introspektion: Die Rolle der inneren Intuition, sowohl in der persönlichen Entwicklung als auch in der Führung von Teams oder Unternehmen.Kommunikation und Vertrauen: Die Wichtigkeit offener Kommunikation und Vertrauensbildung in der Führung und Zusammenarbeit mit Mitarbeitern.Eigenverantwortung: Die Bedeutung, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und sich nicht von äußeren Umständen oder Meinungen abhängig zu machen.Stetige Entwicklung: Die Idee, dass persönliche und berufliche Entwicklung ein kontinuierlicher Prozess ist, der nicht aufhört.Links Janine Gruner Website: https://janine-gruner.com/ Bali-Retreat 2024: https://bali.leading-power.me/wp-content/uploads/2023/07/Empower-Connect-2024-Bali-Kopf-auf-Herz-an.pdf Links NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Safety first: Mitarbeiterbindung und Arbeitgeber-Markenidentität
Aug 3 2023
Safety first: Mitarbeiterbindung und Arbeitgeber-Markenidentität
Der Ansatz zur Mitarbeiterbindung ist oft sehr facettenreich - es stellt sich die grundsätzliche Frage, wann Mitarbeiterbindung eigentlich beginnt. Überraschenderweise beginnt sie schon beim ersten Kontakt mit einem Unternehmen. Und nein, ich spreche - enttäuschender weise - nicht von gratis Obstkörben und kostenlosen Heißgetränken. ;) Außerdem begegnen mir in dieser Folge des “merk-würdig” Podcasts ein ganz Haufen red flags - die unbedingt diskutiert werden müssen.Vielmehr geht es um die Markenidentität und die gefühlten Sicherheitsfaktoren der Mitarbeitenden. Attraktive Arbeitgebermarken vermitteln Sicherheit und Beständigkeit, was für viele Bewerberinnen und Bewerber entscheidend ist. Die offene und klare, manchmal auch schmerzhafte, Kommunikation spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Denn, wenn Unsicherheiten offen angesprochen werden, entsteht eine tiefere Verbundenheit - dies gilt übrigens für alle Beziehungen im Leben.Mitarbeiterbindung ist ein komplexes Thema, und wir decken einige wichtige Aspekte auf, die dabei eine Rolle spielen. Die Sicherheitsfaktoren für jeden Einzelnen sind meist sehr unterschiedlich. Unternehmen sollten diese immer wieder erfragen, um mit entsprechenden Maßnahmen die Mitarbeiterbindung zu stärken. Kurz und knapp:Mitarbeiterbindung beginnt bereits beim ersten Kontakt mit dem UnternehmenBasis starke Arbeitgebermarke: Sicherheit und BeständigkeitOffene Kommunikation = tiefere Verbundenheit zwischen Unternehmen und MitarbeitendeIndividuellen Sicherheitsfaktoren der MitarbeitendenFreut euch auf spannende Insights und wertvolle Impulse für eure Employer Branding Strategie!Links NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Kulturwandel für eine starke Arbeitgebermarke: Erfolgsrezept für die Zukunft
Jul 27 2023
Kulturwandel für eine starke Arbeitgebermarke: Erfolgsrezept für die Zukunft
Stell dir vor, Employer Branding ist wie ein ständiges Baustellenmanagement. Es gibt immer neue Herausforderungen, die angepackt werden wollen. Dabei ist es wichtig, die Baustellen der Arbeitgebermarke immer wieder genau unter die Lupe zu nehmen, um mögliche Schwachstellen ausfindig zu machen, zu schließen oder neu aufzumachen.In der heutigen Folge des "merk-würdig” Podcast wagen wir einen deep dive in die Basics der attraktiven Arbeitgebermarke. Du erfährst, warum dieser kontinuierliche und iterative Prozess so entscheidend ist.Erfolgreiches Employer Branding bedeutet auch, die Zielgruppe genau zu kennen und zu verstehen. Entdecke, wie du die Bedürfnisse und Werte deiner potenziellen Mitarbeitenden identifizierst und authentisch ansprichst. Denn eine starke Arbeitgebermarke muss zu den Menschen passen, die in einem Unternehmen arbeiten sollen.Sei mutig und wage es, immer wieder den Blick auf die Employer Brand zu richten. Kulturwandel ist keine leichte Aufgabe, aber nur so bleibt ein Unternehmen zeitgemäß und attraktiv für Talente. Lass uns gemeinsam den Prozess des Employer Brandings aktiv gestalten und die Zukunft von Organisationen auf ein neues Level heben.Kurz und knapp:Employer Branding: Kontinuierlich und  relevant bleiben! Attraktive Arbeitgebermarke: Was soll das überhaupt sein?Perspektivwechsel: Bedürfnisse und Werte der unterschiedlichen Zielgruppen Regelmäßige Ist-Zustandsanalyse: Schwachstellen identifizieren und verbessernLinks NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Sichtbarkeit: key to success in employer branding
Jul 13 2023
Sichtbarkeit: key to success in employer branding
In dieser Folge des "merk-würdig" Podcast dreht sich alles um die Sichtbarkeit von Unternehmens und seinen Botschaften - intern sowie extern. Sichtbarkeit spielt eine zentrale Rolle beim Employer Branding, der Gewinnung neuer Mitarbeitenden und in der Bindung zum Unternehmen. Daher geht der Blick heute auf die drei großen Felder, um sichtbar zu werden: Earned, Paid und owned Content.Was den earned Content betrifft, geht es darum, deine Botschaften so zu teilen, dass diese durch andere verbreitet werden. Denke dabei an Presseberichterstattung und das Teilen von spannenden Aktivitäten. Gib deinen Mitarbeitenden hier zum Beispiel ausreichend Raum, um ihr positives Erleben im Unternehmen mit anderen zu teilen. Das schafft nicht nur ein Wir-Gefühl nach innen, sondern macht dein Unternehmen auch nach außen hin sichtbar.Paid Content ermöglicht es dir, gezielt Werbeanzeigen und Imageanzeigen einzusetzen, um deine Sichtbarkeit zu steigern. Plane dabei dein Budget sorgfältig und überlege, ob du mehr in Sichtbarkeit investieren möchtest oder deine Mitarbeiter durch Gehaltserhöhungen wertschätzen kannst. Wichtig ist hier die richtige Balance zwischen Contentproduktion und den Möglichkeiten, diesen Content zu bewerben und zu verbreiten - um deine Botschaften effektiv zu platzieren.Nicht zu vergessen sind deine eigenen Kanäle, wie deine Karriere-Website und Social Media-Präsenzen. Sei präsent und aktiv, produziere interessante Inhalte und nutze somit auch den Flurfunk positiv - was kommt von innen und kann in humorvoller oder spannender Art nach außen. Authentische und kreative Ideen, sowohl intern als auch extern Aufmerksamkeit und damit Sichtbarkeit erzeugen. Zeige, dass dein Unternehmen ein großartiger Arbeitgeber ist und ermutige deine Mitarbeitenden, sich einzubringen - so easy to say.Besonders entscheidend ist eine gute Budgetplanung. Nur so gelingt Sichtbarkeit. Behalte immer im Blick, wie du deine Inhalte platzierst und welche Effekte du erzielen möchtest. Denke daran, dass oft die kleinen Details den Unterschied machen. Kurz und knapp:- Sichtbarkeit als Schlüssel in der Mitarbeitergewinnung und -bindung - Earned, paid und own content in der internen und externen Kommunikation - Budgetplanung als Erfolgsfaktor für Sichtbarkeit- Earned, Paid und eigenen Content verknüpfen für maximale Sichtbarkeit- Kreativität und Authentizität für nachhaltige AufmerksamkeitLinks NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Die Macht des ersten Eindrucks: Bewerbungsgespräch vs. Arbeitgeberimage
Jul 6 2023
Die Macht des ersten Eindrucks: Bewerbungsgespräch vs. Arbeitgeberimage
In dieser Folge des “merk-würdig” Podcast diskutiert Nadine Alles-Berberich insbesondere die Bedeutung von Bewerbungsgesprächen für das Image des Unternehmens. Außerdem kommt die Frage auf: warum es heutzutage viele Bewerbungscoaches und Karrieretipps gibt?Erreichen die Unternehmen die Bewerber:innen nicht mit Ihren Wünschen und Vorstellungen?Was spricht gegen eine genaue Hilfestellung in der Vorbereitung?Was sind die wichtigsten Themen?Wie heißen die Gesprächspartner und wie wird die Agenda sein. Wie ist der Dresscode und gibt es eine Klimaanlage?Wie reise ich an und wo kann ich gut parken - oder eben nicht. Wie läuft die Terminvereinbarung ab - einseitig oder gibt es eine Abstimmung, damit es auf beiden Seiten passt?Diese Faktoren bestimmen den ersten Eindruck des eventuell zukünftigen Arbeitgeber bereits vor einem Gespräch. Ist das Employer Branding? Ja, genau das ist Employer Branding! Den Finger in die Wunde legen, die andere bestenfalls vergessen, eine kleine Extra-Meile, die am Ende so vieles bewirkt, nämlich positives Feedback, auch wenn es mit dem Job vielleicht nicht geklappt hat.Kurz und knapp:Vorstellungsgespräche sind ein wesentlicher Meilenstein, der das Image des Unternehmens beeinflussenIndividuelle Informationen zur Vorbereitung - die Extrameile, die sich auszahltWertschätzung und Respekt sorgen für die positive Atmosphäre im Kennenlerngespräch auf beiden Seiten - nachhaltigSichtbarkeit als Arbeitgeber erhöhen: Bewertungen von Bewerbungsgesprächen in Bewertungsportalen verbessern die SichtbarkeitLinks NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Employee Engagement: Lohnt sich das?
Jun 22 2023
Employee Engagement: Lohnt sich das?
Die neueste Folge des "merk-würdig" Podcasts bietet eine spannende Auseinandersetzung mit der Frage: “wofür es sich lohnt, ….”Wird natürlich nicht verraten, wie die Frage lautet, die gibt es nur in der Folge ;)Nadine stellt diese Frage nicht nur an sich selbst, sondern auch an die Hörerinnen und Hörer. Sie betont, dass die Perspektive entscheidend ist und dass Antworten sowohl individuell als auch im Unternehmenskontext betrachtet werden können. Eine Grundlage für das Employer Branding.In der Episode wird mit DER Frage verdeutlicht, wie sich die Antworten auf die Führung eines Unternehmens auswirken kann und - ganz entscheidend - wie sie mit dem Purpose, also dem “Warum” hinter dem eigenen, individuellen Handeln von Mitarbeitenden zusammenhängen. Nadine spricht darüber, wie Kosten, Lohn und Investment zusammenhängen und wie Unternehmen Orientierung geben können, um zu zeigen, dass sich die Investition der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter “lohnt”. Nicht nur für das eigene Bankkonto, sondern natürlich auch für das Unternehmen und seine Employer Branding-Strategie sowohl in Mitarbeitendenbindung als auch -gewinnung.. Dabei geht es - wie fast immer - nicht nur um den Kontext im Business, sondern auch in allen anderen Bereichen des Lebens. Dazu gehören auch das Zusammenspiel von Bauchgefühl, Intuition und Fakten bei der Suche nach Antworten.DIE Frage dient dazu, den eigenen Purpose zu finden und zu verstehen. Dabei werden finanzielle Aspekte oft “vorgeschoben” werden, während die eigentliche Frage ist, was wirklich Freude und Erfüllung bringt. Kurz und knapp: Alles folgt immer der individuellen PerspektiveFinanzielle Aspekte wie Kosten, Lohn und Investition sind eng mit der Frage der Zeitinvestition verbundenDer Fokus auf den Purpose am Arbeitsplatz ist mit-entscheidend.Starke Employer Brand fördert Engagement und BindungenLinks NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/
Mitarbeiter-Magie: Erfolgreiche Strategien der Personalgewinnung
Jun 15 2023
Mitarbeiter-Magie: Erfolgreiche Strategien der Personalgewinnung
Blick behind the scenes: McDonald's hat interessante Erkenntnisse darüber geteilt, wie das Unternehmen seine Recruiting Offensive intern und extern angegangen ist. Auf der Convention COPETRI sprachen Mitarbeitende der Fast Food Kette von der Entwicklung des gesamten Prozesses für alle Filialen.In dieser Folge des merk-würdig Podcasts dreht sich alles um das Thema Organisation und Recruiting in Unternehmen.Als Beispiel geht es insbesondere um den reibungslosen Zugang und positiven Einstiegserlebnissen für neue Mitarbeitende. Denn: Eine schlechte Onboarding-Erfahrung kann sich negativ auf das Image des Unternehmens auswirken und sogar die Bereitschaft der Bewerber verringern, künftig Produkte oder Dienstleistungen zu nutzen.Ein wichtiger Aspekt ist auch hier das Thema ehemalige Mitarbeitende wiederzugewinnen. Laut einer Umfrage können sich 43% der Menschen vorstellen, zu ihrem früheren Arbeitgeber zurückzukehren. Dies zeigt die Verbundenheit und Zufriedenheit der ehemaligen Mitarbeitenden mit unserer Arbeitgebermarke. Daher sollten wir auch einen speziellen Onboarding-Prozess für ehemalige Mitarbeiter entwickeln, um ihre Rückkehr zu erleichtern und von ihren Erfahrungen und Einblicken bei anderen Arbeitgebern zu profitieren.Ganz klar wird - die Bedeutung einer gut organisierten und effektiven Personalgewinnung nach außen und innen ist maßgeblich für den Unternehmenserfolg. Diese Faktoren haben einen direkten Einfluss auf die Arbeitgebermarke und damit das Image. Kurz und knapp:Erfolgreiche Personalgewinnung erfordert eine klare Zielsetzung.Transparente und offene Kommunikation während des Onboarding-Prozesses ist entscheidend.Kulturelle Integration fördern - Eine gute Passung zur Unternehmenskultur ist ausschlaggebend für langfristigen Erfolg.Mentoring und Support bieten: Unterstützung und Anleitung erleichtern die Integration neuer Mitarbeiter Links NadineKontaktiere mich für eine Zusammenarbeit: https://www.wieamschnuerchen.de/Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer Branding & Personalmarketing und Recruiting: https://www.linkedin.com/in/nadinealles/